Digitale Schulbücher für sehbehinderte und blinde Schüler


Über die Medienzentrale im hessischen Friedberg werden sehbehinderten und blinden Schülern Schulbücher als PDF-Dateien zur Verfügung gestellt. In diesen PDFs befindet sich jeweils der gesamte Inhalt des jeweiligen Schul- bzw. Wörterbuchs, also sowohl dessen Text als auch alle Formatierungsinformationen aus diesen. Schüler können diese PDFs während Prüfungen an Schulcomputern manipulations- bzw. unterschleifsicher betrachten. Zum Betrachten können PDF-Viewer, wie der Adobe Acrobat Reader, verwendet werden. Der Zugriff auf die PDF-Dateien erfolgt abgesichert gegen Manipulation, indem der Schüler einen eigens vorbereiteten Schullaptop während der Prüfung nutzt.

Trotzdem sind sehbehinderte Schüler nur mit großem Zeitaufwand in der Lage in einem derartigen PDF-Wörterbuch einen gesuchten Eintrag zu finden. Denn die Volltextsuche des PDF-Viewers kann aus zwei Gründen nicht zum Suchen genutzt werden:

  • zum einen befinden sich in den Stichworten der meisten Wörterbücher Silbentrennzeichen, z. B. Tisch-ten-nis-plat-te. Sucht der Anwender nach dem Wort Tischtennisplatte, kann kein Treffer gefunden werden.

  • zum anderen findet eine Volltextsuche auch unpassende Treffer. Denn Begriffe, nach denen ein Schüler suchen könnte, befinden sich häufig an mehreren Stellen im Wörterbuch. Zum Beispiel ist das Wort cat ein Stichwort, dessen Übersetzung auch ggf. vom Schüler gesucht werden könnte. Bei dem Wörterbucheintrag zu animal steht aber auch die Beispielphrase cats and dogs are animals. Deswegen wird die Volltextsuche nach cat den Schüler zunächst zum Wörterbucheintrag animal führen.

Weiterhin kann ein sehbehinderter Schüler auf Grund seiner reduzierten Sehkraft die strukturierten Informationen in einem Wörterbucheintrag nicht strukturiert aufnehmen. Dies stellt einen großen Nachteil für den Schüler gegenüber seinen sehtüchtigen Mitschülern dar. Ocudict löst dieses Problem, das detaillierter im Abschnitt Ocudict-Funktionen beschrieben wird.

Trotz der digital verfügbaren Schulbücher verbleibt also im Bereich des Wörterbuchzugangs ein Nachteil für den sehbehinderten Schüler. Ocudict, das auch sehtüchtigen Schülern Wörterbücher zugänglich macht, gleicht diesen Nachteil aus.


zurück zur Hauptseite Ocudict

 

 

Ocudict ist manipulations- bzw. unterschleifsicher


Der Anwender greift mit Ocudict ausschließlich auf die Original-Wörterbuchdaten zu. Somit kann die Manipulations- bzw. Unterschleifsicherheit garantiert werden.

 

1. Ausschließlich Daten aus dem geöffneten Wörterbuch-PDF

Ocudict garantiert, dass es dem Schüler ausschließlich die Daten aus dem jeweils geöffneten Wörterbuch-PDF zur Verfügung stellt. Dies ist gewährleistet, da Ocudict keine eigene Fremdsprach- oder Rechtschreib-Intelligenz besitzt. Somit kann Ocudict ausschließlich die Informationen aus dem geöffneten Wörterbuch zur Verfügung stellen.

Dies kann durch das Öffnen eines gezielt veränderten Wörterbuch-PDFs überprüft werden: In einem Englischwörterbuch könnte beispielsweise der Eintrag dog Hund mit einem falschen Eintrag dog Katze erstellt werden. Ocudict wird nach dem Einlesen des manipulierten Wörterbuchs dog als Katze übersetzen.

2. Geöffnetes Wörterbuch-PDF wird auf Echtheit überprüft

Die im letzten Abschnitt skizzierte Manipulation würde durch Ocudict festgestellt und der Lehrkraft gemeldet werden. Denn Ocudict überprüft jedes Wörterbuch auf seine Echtheit. Dies erfolgt, indem es das Dokument mit dem jeweiligen Original vom Verlag vergleicht. Die Lehrkraft kann jederzeit mit Ocudict eine Echtheitsprüfung mit einem Knopfdruck durchführen.

3. Gesicherter Schullaptop während der Prüfung

Der Schüler verwendet während der Prüfung Ocudict mit einem gesicherten Schullaptop. Die von der Schule festgelegten Windows-Benutzerrichtlinien unterbinden jede Manipulation an Windows, Ocudict und dem Wörterbuch-PDF. Weiterhin kann dem Schüler der Internetzugang oder das Öffnen von Dateien auf USB-Sticks oder CD-ROMs per Einstellung am Laptop untersagt werden.

zurück zur Hauptseite Ocudict


 

Unterstützte Wörterbücher

Derzeit können folgende Wörterbücher mit Ocudict gelesen werden:

 

  • Englisch:
    zweisprachig, PONS Schülerwörterbuch Englisch Klausurausgabe (2015),
    ISBN 978-3-12-517358-3

  • Französisch:
    zweisprachig, PONS Schülerwörterbuch Französisch Klausurausgabe (2015),
    ISBN 978-3-12-517359-0

  • Italienisch:
    zweisprachig, PONS Schülerwörterbuch Italienisch Klausurausgabe (2014),
    ISBN 978-3-12-517346-0

  • Latein:
    zweisprachig, PONS Wörterbuch Schule und Studium (2016),
    ISBN 978-3-12-517983-7

  • Spanisch:
    zweisprachig, PONS Schülerwörterbuch Klausurausgabe Spanisch (2016),
    ISBN 978-3-12-517957-8

 

Weder die Liste der unterstützten Wörterbücher, noch der Ocudict-Funktionsumfang sind bislang vollständig.

Helfen Sie uns dabei, die Liste zu vervollständigen! Und teilen Sie uns mit, welche Wörterbücher wir zusätzlich integrieren sollen oder welche weiteren Wünsche Sie an Ocudict haben. Sie können dazu unser Kontaktformular verwenden oder uns direkt eine Mail an info@ocuplus.de schreiben.

Wir wollen mit Ocudict die bestmögliche und bedarfsgerechte Lösung für den Umgang mit Wörterbüchern in Prüfungssituationen anbieten. Indem Sie uns Ihre Wünsche an Ocudict mitteilen, helfen Sie uns, diesem Anspruch gerecht zu werden!

zurück zur Hauptseite Ocudict

 

 

Ocudict ist kein Medizinprodukt.